Wondershare UniConverter (Video Converter Ultimate)

Dein All-in-One Video Converter

  • Video Format Konvertierung zwischen AVCHD und MP4 unterstützen.
  • MP4-Datei in MOV, MKV, AVI und anderen Formaten einfach und schnell konvertieren.
  • Videos auf DVD oder Blu-ray brennen und mit schönen DVD Menüs individuell erstellen.
  • Videos personalisieren beim Trimmen, beschneiden, Untertitel und Wasserzeichen hinzufügen.
  • Praktische Extrafunktionen: Bildschirm aufnehmen, GIF Maker, Video auf Geräte importieren.

AVCHD VS MP4 VS XAVC S: Videoformat im Vergleich, welches Format ist besser?

Videos sind ein wunderbares Mittel, um Erinnerungen neu zu erleben und zu bewahren. Dank fortgeschrittener Technologie unterstützen heutige Videoaufnahmegeräte eine Reihe von Formaten, die Ihren Anforderungen perfekt entsprechen. MP4 und AVCHD sind zwei der am häufigsten verwendeten Videoaufnahmeformate mit eigenen Vor- und Nachteilen. Obwohl beide Formate viele Ähnlichkeiten aufweisen, liegt ihr Hauptunterschied in ihrer Verwendung und ihrer praktischen Nutzung. Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, welches Format Ihren Anforderungen am besten entspricht, gehen wir im folgenden Teil des Artikels auf AVCHD vs MP4 ein.

Teil 1. Definition und Entwicklung von AVCHD und MP4

1. Was ist AVCHD?

AVCHD steht für Advanced Video Coding High Definition und ist ein Dateiformat, das für digitale Aufnahme und HD-Videowiedergabe verwendet wird. Das Format wurde in Zusammenarbeit von Sony und Panasonic für professionelle Videoaufnahmen mit High-Definition-Camcordern entwickelt. Das Format ermöglicht die Aufnahme qualitativ hochwertiger Videos, die auf DVD gebrannt und auf Blu-ray-Playern und HDTVs abgespielt werden können.

2. Entwicklung von AVCHD:

Bei seiner Veröffentlichung im Jahr 2006 war AVCHD das erste digitale HD-Wiedergabe- und Aufnahmeformat. Die ersten Camcorder mit AVCHD-Unterstützung wurden 2007 von Sony und Panasonic auf den Markt gebracht. Die Spezifikation des Formats wurde im Jahr 2011 angepasst und bieten seitdem Modi mit 1080 Zeilen, 50 Bildern und 60 Bildern, zusammen mit stereoskopischem Video. Verglichen mit der vorherigen Modi erfordern die neuen Videomodi die doppelte Datenrate.

3. Was ist MP4?

MPEG-4 Part 14, allgemein bekannt als MP4, ist ein Container-Multimedia-Format, das das Speichern von Videos, Standbildern, Untertiteln und weiteren Daten ermöglicht. Bei diesem digitalen Format werden die Daten komprimiert. Somit wird es einfach, die Daten über das Netz zu teilen und zu streamen. MP4 ist eines der häufigsten Formate und kompatibel mit fast allen Arten von Playern und Geräten.

4. Die Entwicklung von MP4:

MP4 wurde als Bestandteil des ISO-Basismedien-Dateiformats entwickelt, basierend auf dem Quick Time-Dateiformat. Das Format ähnelt dem Quick Time-Dateiformat, unterstützt jedoch erweiterte Features von Initial Object Descriptors und MPEG. Das Format wurde im Jahr 1999 veröffentlicht und erschien im Jahr 2001 in der ersten Version. Im Jahr 2003 wurde das Format überarbeitet und durch ein neues ersetzt, das inzwischen praktisch überall auf der Welt verwendet wird.

5. Was is XAVC S:

Vereinfacht ausgedrückt, kann XAVC S als Unterformat des XAVC-Formats definiert werden. Das von Sony eingeführte XAVC-Aufnahmeformat wird an die Unternehmen lizenziert, die XAVC-Produkte erstellen möchten. Das Unterformat XAVC S ist in der Lage, 4K-Videos mit einer Auflösung von bis zu 3840 X 2160 zu unterstützen und verwendet MP4 als Containerformat. Für den Ton wird vom Format AAC oder LPCM verwendet. Einige der beliebten Sony-Geräte, die das XAVC S-Format unterstützen, sind der Consumer-Camcorder Sony FDR-AX100 4K Ultra HD, die Actionkamera Sony HDR-AS100V und andere.

6. Die Entwicklung von XAVC S:

VXAVC S von Sony wurde entwickelt, um Videodateien eine hohe Qualität über 1080 Pixel Auflösung zu bieten. Das Format unterstützt HD- und 4K-Auflösungen bis zu 3840 X 2160 Pixel und wird daher auch als Quad Full HD, UHDTV, QFHD und UltraHDTV bezeichnet. Das Format wird hauptsächlich für die hochwertige Videoaufnahme und -wiedergabe verwendet. Mit MP4 als Containerdatei bietet das Format eine hohe Kompatibilität mit allgemeinen Playern und Geräten.

Teil 2. AVCHD vs MP4 vs XAVC S

AVCHD als auch MP4 gehören zu den beliebtesten Formaten für das Aufnehmen von Videos. Um Ihnen die Entscheidung zwischen beiden Formaten zu erleichtern, finden Sie im Folgenden eine Vergleichstabelle mit einer Reihe von Daten.

Merkmale/Format AVCHD MP4 XAVC S

Dateierweiterung

Das formatierte Video verwendet die Dateierweiterung .M2TS und speichert eine Datei mit der Software Picture Motion Browser (PMB). Das formatierte Video nutzt die Dateierweiterung .MP4 und speichert die Datei mit der Software PMB. Das Format speichert die Dateien im .MP4-Format.

Video- und Audiocodecs

Als Video-Codec verwendet das Format MPEG-4 AVC/H.264 und als Audio-Codec Dolby Digital AC-3. Der Video-Codec für das Format ist derselbe wie AVCHD-MPEG-4 AVC/H.264, aber der verwendete Audio-Codec ist MPEG-4 AAC-LC. Die Videodateien des Formats verwenden den H.264-Codec, während für die Audiodateien der Codec PCM verwendet wird.

Videoqualität

Die Bilder mit der höchsten Auflösung werden von Sony- und Panasonic-Geräten nur im AVCHD-Format aufgenommen. Die Bildqualität ist erstaunlich. JVC nutzt das MP4-Format mit einer Auflösung von bis zu 108p bei 60fps. Damit fällt die MP4-Qualität im Vergleich zu AVCHD ab. Das Format bietet qualitativ hochwertige Dateien, da es sowohl 4K, QFHD, HD als auch SD-Auflösung unterstützt.

Dateigröße

Aufgrund seiner hohen Qualität hat das Format eine große Dateigröße. Ein 30-minütiges Video mit einer Auflösung von 1920 X 1080 nimmt etwa 300-400 MB ein. Durch die Komprimierung wird die Dateigröße kleiner. Ein 30-minütiges Video mit einer Auflösung von 1920 X 1080 nimmt im MP4-Format nur 100 MB Dateigröße in Anspruch. Im Vergleich zu AVCHD und MP4 verwendet XAVC S eine höhere Bitrate bei besserer Qualität und nimmt daher eine größere Dateigröße ein.

Kompatibilität

Das Format ist kompatibel mit dem Blu-ray Disc-Format und einer Reihe von Aufnahmegeräten, einschließlich Memory-Stick-Medien und Festplatten. Im Vergleich zu MP4 ist die Liste der kompatiblen Geräte kleiner. Auch als Universalformat bekannt, ist MP4 mit einer großen Anzahl von Mediennetzwerken, Playern und anderen Geräten kompatibel. In der Regel für 4K ausgelegt.

Popularität

Das Format ist beliebt bei den Nutzern, die hochwertige Videos wünschen. Das Format ist in der Lage, Videos mit einer Auflösung von 1080p bei 60 fps aufzunehmen. Das Format ist bei Anwendern beliebt, die Kompatibilität, kleinere Größe und Zugang der Qualität vorziehen. Auf MP4 kann über eine Reihe von Geräten zugegriffen werden und es kann über das Netz weitergegeben werden, da es kleiner ist. Mit dem MP4-Dateiwrapper bietet das Format große Kompatibilität mit Workflows und verbraucherbezogenen Produkten.

Vorteile

  • Kompatibel mit dem Blu-ray Disc Format
  • Aufnahme von Livebildern in guter Qualität
  • Die Tonqualität des Formats ist gut mit Dolby Digital AC-3 Codec
  • Kann problemlos Material in der Auflösung 1920 X 1080/60i, 50i (16:9) aufzeichnen
  • Das Format kann über eine Reihe von Geräten und Playern abgespielt werden
  • Ermöglicht das Speichern einzelner Filmdateien, so dass sie leicht zugänglich sind
  • Ermöglicht das einfache Speichern mehrerer Dateien
  • Die Dateien im MP4-Format können leicht kopiert, verschoben und über das Netz hochgeladen werden
  • Bietet die Aufnahme in einer hochauflösenden Datei
  • Mit dem MP4-Container bietet das Format eine große Kompatibilität
  • Die Bildrate des Formats variiert von einer Camcorder-Produktion zur anderen

Nachteile

  • Beim Speichern im .M2TS-Format ist es schwierig, in einer einzigen Datei zu speichern
  • Die Dateigröße ist unverhältnismäßig ( Eine Dateigröße von 100MB in AVCHD ist nur 25MB in anderen Formaten)
  • Das Format kann mit Aufnahmemedien wie Memory Stick oder Festplatten verwendet werden
  • Der Audio-Codec des Dateiformats ist von geringer Qualität
  • Der Audiokanal ist nur für 2 Kanäle/48kHz verfügbar
  • Die höchste Auflösung der Datei kann nur bis zu 1440 X 1080/30p (16:9)
  • Bei höherer Bitrate und Qualität ist die Dateigröße des Formats groß
  • Das Format ist aufgrund der größeren Dateigröße nicht zum Teilen und Hochladen geeignet
  • XAVC S hat nicht so viel Popularität und Akzeptanz erlangt wie die Formate AVCHD und MP4

Teil 3. Wie Sie AVCHD und MP4 überall abspielen

Obwohl AVCHD und MP4 beliebte Formate darstellen, kann es zu Situationen kommen, in denen eines oder beide dieser Formate von einem Gerät, Player oder einem Videobearbeitungstool nicht unterstützt wird. In einer solchen Situation ist die beste Lösung, AVCHD/MP4 in andere kompatible Formate zu konvertieren. Es gibt eine Reihe von Programmen, die diese Dateiformate konvertieren können. Eines der besten in dieser Kategorie ist Wondershare UniConverter (Video Converter Ultimate). Diese professionelle Software arbeitet als umfangreicher Videowerkzeugkasten und ermöglicht die Dateikonvertierung und -übertragung, Videobearbeitung sowie das Herunterladen von Videos und das Brennen von CDs.

Wondershare UniConverter (Video Converter Ultimate) unterstützt die Dateikonvertierung von mehr als 1000 Formaten mit 30-facher Geschwindigkeit. Die Dateikonvertierung ist einfach und lässt sich in wenigen Schritten durchführen. Für ein noch besseres Erlebnis lassen sich Videos mit einer Reihe von Funktionen wie Zuschneiden, Trimmen, Hinzufügen von Untertiteln und anderen Werkzeugen bearbeitet. Die Software funktioniert gut unter Windows sowie auf Mac-Systemen.

Wondershare UniConverter (Video Converter Ultimate)

Ihr kompletter Video-Werkzeugkasten

video converter ultimate
  • Konvertiert jedes Video in über 1000 Formate wie AVI, MKV, MOV, MP4 usw.
  • Konvertiert Videos dank optimierter Voreinstellungen für fast alle Geräte.
  • 30-fach höhere Konvertierungsgeschwindigkeit im Vergleich mit herkömmlichen Konvertern.
  • Bearbeiten, verbessern und personalisieren Sie Ihre Videos durch Zuschneiden, Trimmen von Videos, Hinzufügen von Untertiteln und Wasserzeichen usw.
  • Brennen Sie Video mit attraktiven kostenlosen DVD-Vorlagen auf eine abspielbare DVD.
  • Laden Sie Videos von über 10.000 Video-Sharing-Websites herunter oder nehmen Sie sie auf.
  • Vielseitiger Werkzeugkasten mit GIF-Ersteller, Video-zu-TV, VR-Konverter und Bildschirmrecorder.
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows 7 64-bit oder neuer, MacOS 10.10 oder neuer
Sicheres Herunterladen Sicherheit garantiert, bereits von 5,481,347 Menschen heruntergeladen

Schritte zum Konvertieren von AVCHD/MP4 in andere Formate mit Wondershare UniConverter (Video Converter Ultimate):

Schritt 1 Wondershare Converter starten und AVCHD/MP4 Datei(en) laden.

Öffnen Sie die UniConverter (Video Converter Ultimate) Software auf Ihrem PC/Mac. Klicken Sie im Hauptfenster der Software auf dem „Konvertierung“-Tab auf „+ Dateien hinzufügen“, um die gewünschte AVCHD/MP4-Datei auf dem Computer zu suchen und hinzuzufügen. Sie können die Dateien auch einfach hineinziehen.

Wondershare-Software starten und AVCHD/MP4-Datei(en) laden

Schritt 2 Das gewünschte Ausgabeformat wählen.

Nach dem Hinzufügen der zu konvertierenden Dateien müssen Sie das Ausgabeformat auswählen. Klicken Sie auf den aufklappbaren Pfeil neben der Option Alle Dateien konvertieren in: und wählen Sie das gewünschte Format und die Auflösung auf dem Video oder Geräte-Tab.

Das gewünschte Ausgabeformat wählen

Schritt 3 Konvertieren von AVCHD/MP4 in ein anderes Format.

Klicken Sie schließlich auf Alle konvertieren, um den Konvertierungsvorgang zu starten. Der Ausgabe-Tab unten auf der Oberfläche der Software zeigt den Speicherort der konvertierten Datei(en) auf Ihrem PC an. Sie können den Speicherort ganz nach Ihren Anforderungen bearbeiten.

Mit dem Konvertieren von AVCHD/MP4 in ein anderes Format beginnen

Entscheiden Sie sich je nach Ihren Anforderungen für an Videokonvertierung zwischen AVCHD und MP4. Um diese Formate auf anderen Geräten abzuspielen, können Sie diese auch mit Wondershare UniConverter (Video Converter Ultimate) konvertieren.

Ähnliche Themen & Weitere Anleitungen

Empfehlenswertes Bündelangebot für Video Fans

video editor

38,99€

59,99€

Filmora Video Editor

Leistungsstarke und intuitive Videobearbeitung.

+
video converter

24€

39,99€

UniConverter 13

Videos in 1.000 Formate konvertieren, bearbeiten, brennen und mehr.

=
Ressourcen > Anderes Format > AVCHD VS MP4 VS XAVC S : Videoformat im Vergleich, welches Format ist besser?

Alle Themen